Suche

Pressemitteilung

Presseinformation der RAG-Stiftung: Dr. Werner Müller legt seine Ämter aus gesundheitlichen Gründen nieder

Essen, 28. Februar 2018

Dr. Werner Müller wird sein Amt als Vorsitzender des Vorstands der RAG-Stiftung sowie seine Mandate in den Aufsichtsräten von Evonik Industries AG, RAG AG und Deutsche Steinkohle AG aus gesundheitlichen Gründen zum 24. Mai 2018 niederlegen. Dies teilte Müller in Abstimmung mit dem Vorsitzenden des Kuratoriums der Stiftung den Vorständen und Aufsichtsräten der Unternehmen mit.

„Meine schwere Erkrankung erlaubt es mir leider nicht mehr, meinen Verpflichtungen in der Stiftung und in den Aufsichtsräten weiter nachzukommen“, begründete Müller seine Entscheidung.

Der Vorsitzende des Kuratoriums, Dr. Jürgen Großmann, und die geborenen Mitglieder, der stellvertretende Vorsitzende, Michael Vassiliadis, der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, sowie die geschäftsführenden Bundesminister für Finanzen und Wirtschaft, Peter Altmaier und Brigitte Zypries, haben sich einstimmig darauf verständigt, dem Kuratorium für seine nächste Sitzung am 9. Mai zu empfehlen, den Vorstandsvorsitzenden der RAG AG, Bernd Tönjes, als Nachfolger von Dr. Werner Müller zum Vorsitzenden der RAG-Stiftung zu wählen.

„Bernd Tönjes ist ein hervorragender Kandidat“, sagte Großmann. „Als Kind des Ruhrgebiets und als erfahrener Unternehmenslenker steht er für Stabilität und Kontinuität in der Erfüllung der Aufgaben der RAG-Stiftung.“

Weiterführende Links

Kontakt

Sabrina Manz

Leiterin Kommunikation