Suche

Pressemitteilung

Neuer Schaumstoffkern auf Acrylbasis für Sandwich-Verbundwerkstoffe: Vorstellung von ROHACRYL™ auf der JEC World in Paris

1. März 2018

Ein neu entwickelter Kernwerkstoff von Evonik Industries wird auf der JEC World 2018 in Paris zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt: Das neue Mitglied der Performance Foams-Produktfamilie mit Namen ROHACRYL™ ist ein Strukturschaum aus der Acrylchemie mit hohem Potenzial für Verbundstoff-Anwendungen.

ROHACRYL™ Schaum ist eine Kernwerkstoff-Lösung mit herausragenden mechanischen Eigenschaften. Das Material ist thermisch stabil, leicht, problemlos formbar und umweltfreundlich.

Das neue Schaumprodukt ist die jüngste Werkstofflösung aus dem Produktbereich Performance Foams, der weltweit durch den Hochleistungsschaum ROHACELL® PMI bereits einen guten Ruf genießt. Seine Produkte für Kernwerkstoffe werden seit über 40 Jahren in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt, darunter in der Luft- und Raumfahrttechnik, im Automobilbau, in der Elektronik, der Medizintechnik, in Sportausrüstungen und weiteren Anwendungen. Mit der Einführung des neuen ROHACRYL™ Werkstoffs unternimmt Evonik den nächsten Schritt zur Erweiterung seines umfangreichen Produktportfolios auf dem weltweiten Markt für Verbundwerkstoffe.

Die Entwicklung von ROHACRYL™ war ursprünglich durch die Windenergie-Industrie vorangetrieben worden, um immer längere Rotorblätter mit anspruchsvollen Kennwerten einsetzen zu können. Ideale Werkstoffe für Rotorblätter sollten zugleich leicht und mechanisch sehr stabil sein und auch nach dem Härten bei hohen Temperaturen ihre Stabilität behalten. Zahlreiche Werkstoffe auf dem Markt boten bisher entweder gute mechanische Eigenschaften oder hielten einer hohen Härtetemperatur stand, konnten aber als Kernwerkstoff nicht beide Eigenschaften in einem einzigen Produkt bieten – dies ist die Stärke von ROHACRYL™. Auch andere Branchen mit ähnlich effizienten Produktionsverfahren könnten für ihre Anwendungen Interesse am neuen Produkt finden.

Auf dem Evonik-Stand J40 in Halle 5 wird ein Schaumkern-Formstück aus ROHACRYL™ ausgestellt. Vertreter des Unternehmens sind zur Erläuterung von Produkteigenschaften vor Ort und stehen für Gespräche zur Verfügung, ob dies der perfekte Kernwerkstoff für interessierte Kunden ist.


Informationen zum Konzern
Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Über Evonik Resource Efficiency
Das Segment Resource Efficiency wird von der Evonik Resource Efficiency GmbH geführt und bietet Hochleistungsmaterialien für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen für den Automobilsektor, die Farben-, Lack-, Klebstoff- und Bauindustrie und viele weitere Branchen an. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 9.000 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 4,5 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Downloads

Kontakt

Dr. Ursula Keil

High Performance Polymers

Dr. Sivakumara Krishnamoorthy

High Performance Polymers