Suche

Pressemitteilung

Olympische Winterspiele 2018: PLEXIGLAS® sorgt für Wärme im Deutschen Haus

Essen/Pyeongchang, 20. Februar 2018

Insgesamt rund 400 Quadratmeter PLEXIGLAS® schützen die Sportler und Besucher im Deutschen Haus während der Olympischen Winterspiele vor Kälte und UV-Strahlung. Für die Gestaltung des Eingangsbereichs setzt die Deutsche Sport Marketing mit dem Architekturbüro AS+P auf das Markenacrylglas von Evonik.

Im Eingangsbereich verbreiten die transluzenten, von innen beleuchteten Stegplatten aus PLEXIGLAS® Heatstop ein winterliches Flair, schützen aber gleichzeitig vor Regen, Wind und Schnee. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Produkt dazu beitragen können, dass sich Sportler und Besucher im Deutschen Haus wohlfühlen und die Zeit hier genießen können“, sagt Bernd Petri, der bei Evonik Performance Materials GmbH das Produkt und das Marktsegment Überdachung betreut.

Spitzenprodukt für Spitzenleistung
PLEXIGLAS® Stegplatten macht nicht nur in Pyeongchang eine gute Figur. Es ist ein ideales, transparentes Verglasungsmaterial für lichtdurchflutete Carports, Wintergärten und Dachterrassen oder für die Verkleidung von Fassaden. Die sehr witterungsbeständigen Platten aus schlagzäh modifiziertem Acrylglas stehen in einer massiven Ausführung sowie als Well- und Stegplatte zur Verfügung und sind optional mit Anti-Algen-Ausführung (AAA) zu erhalten.

Langlebigkeit und Lichtdurchlässigkeit sind die besonderen Merkmale des Markenacrylglases. Farbloses PLEXIGLAS® hat neu je nach Sorte und Ausführung eine Lichttransmission von bis zu 92 %, die auch nach 30 Jahren nur 2 % - 8 % geringer wird.

Inspiration für Architektur und Bau
Seit mehr als 80 Jahren verbindet das Markenacrylglas in der Architektur Design mit Funktionalität. Maßstäbe setzte es beispielsweise beim Bau der Zeltdachkonstruktion des Olympiastadions in München Anfang der 1970er. Einzigartig ist auch die Fassade des Godswill Akpabio International Stadium in Nigeria, die 2014 mit insgesamt 6.900 Paneelen PLEXIGALS® Satinice verkleidet wurde. Die schier grenzenlose Farb- und Formvielfalt von PLEXIGLAS® inspiriert Architekten weltweit und bietet ihnen die Möglichkeit ihre Ideen zu verwirklichen.

Mehr Informationen unter www.plexiglas.de sowie im Themenhub World of PLEXIGLAS® unter http://www.world-of-plexiglas.com/fassadenverkleidung-stadion-akwa-ibom/


Die PMMA-Produkte von Evonik werden unter der registrierten Marke PLEXIGLAS® auf dem europäischen, asiatischen, afrikanischen und australischen Kontinent vertrieben und unter der Marke ACRYLITE® auf dem amerikanischen Kontinent.


Bildunterschrift: Beleuchtete PLEXIGLAS® Stegplatten für den Eingangsbereich des Deutschen Hauses in PyeongChang.


Über Evonik
Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Über Performance Materials
Das Segment Performance Materials wird von der Evonik Performance Materials GmbH geführt. Im Mittelpunkt der weltweiten Aktivitäten des Segments stehen die Entwicklung und Herstellung von polymeren Werkstoffen sowie Zwischenprodukten vor allem für die Gummi- und Kunststoffindustrie sowie für die Agroindustrie.

Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Downloads

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Laura Tils

Markt und Marke