Suche

Pressemitteilung

Evonik plant zusätzliche Linie zur Herstellung von ACRYLITE® Formmassen (PMMA) in den USA

8. Januar 2018

• Verdoppelung der Produktionskapazität für Spezialformmassen am Standort Osceola, Arkansas (USA)
• Bauphase startet Anfang 2018. Fertigstellung und Inbetriebnahme sind für Q1 2019 geplant
• Kapazitätserweiterung der Compoundierung stärkt den vollintegrierten MMA/PMMA-Verbund

Evonik beginnt im ersten Quartal 2018 am Standort Osceola, Arkansas (USA) mit dem Bau einer zusätzlichen Anlage zur Compoundierung des Marken-PMMA ACRYLITE®. Das Geschäftsgebiet Methacrylates wird mit dieser Maßnahme die Produktionskapazität der dort hergestellten Spezialformmassen nahezu verdoppeln. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Compoundier-Linie ist für das erste Quartal 2019 geplant.

„Diese Kapazitätserweiterung der Compoundierung in Osceola ist für uns der logische nächste Schritt zur Umsetzung unserer globalen Strategie für Spezialformmassen“ erklärt Siamak Djafarian, Leiter des Produktbereichs Molding Compounds im Segment Performance Materials bei Evonik. „Wir sind der einzige PMMA-Hersteller weltweit, der in den Regionen Amerika, Europa und Asien jeweils über einen vollintegrierten MMA/PMMA-Verbund mit anschließender Compoundierung verfügt“ erläutert Djafarian weiter. Diese Stärke will Evonik nun weiter ausbauen, um alle Formmasse-Spezialitäten in den drei Regionen jeweils aus lokaler Produktion anbieten zu können.

„Mit dieser Erweiterung reagieren wir auf die steigende Nachfrage nach ACRYLITE®“ ergänzt Jack Chenault, Head of Region Americas im Segment Performance Materials. „In den USA sowie in den Wachstumsmärkten Mexiko und Südamerika erhöht sich der Bedarf insbesondere bei qualitativ anspruchsvollen Anwendungen in den Marktsegmenten Bau, Lichttechnik und Automobil“.

ACRYLITE® Formmassen überzeugen bei allen Anwendungen, bei denen unübertroffene Witterungsbeständigkeit, Farbechtheit, hohe Brillanz und Transparenz sowie Härte und Kratzfestigkeit im Vordergrund stehen. In Kooperation mit Spezialisten der Kunststoffbranche und deren Zulieferindustrie entwickelt der Produktbereich Formmasse neue ACRYLITE® Produkte für innovative Anwendungen.





Informationen zum Konzern
Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 35.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Über Performance Materials
Das Segment Performance Materials wird von der Evonik Performance Materials GmbH geführt. Im Mittelpunkt der weltweiten Aktivitäten des Segments stehen die Entwicklung und Herstellung von polymeren Werkstoffen sowie Zwischenprodukten vor allem für die Gummi- und Kunststoffindustrie sowie für die Agroindustrie. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 4.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,2 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Downloads

Kontakt

Thomas Kern

Global Communication Molding Compounds