Tag not found.

Pressemitteilung

Evonik und Lilly verlängern langfristige Liefervereinbarung

2. November 2017
  • Vereinbarung über pharmazeutische Wirkstoffe und Vorprodukte für Human- und Tierarzneimittel
  • Produktion am ehemaligen Lilly-Standort Tippecanoe Laboratories (Indiana, USA), der im Jahr 2010 von Lilly akquiriert wurde und seitdem für Lilly produziert hat
  • Die Evonik-Anlage in Tippecanoe zählt zu den größten pharmazeutischen Auftragsentwicklungs- und Produktionseinrichtungen weltweit, die komplexe Pharmawirkstoffe und Zwischenprodukte für mehr als 20 Kunden herstellt



Evonik Industries und Eli Lilly and Company (Lilly) haben eine langfristige Liefervereinbarung verlängert, wonach Evonik weiterhin wichtige pharmazeutische Wirkstoffe (API) und Vorprodukte für die Human- und Tierarzneimittel von Lilly liefern wird.

„Die Verlängerung dieser Liefervereinbarung belegt die hervorragende Zusammenarbeit von Evonik und Lilly. Wir danken Lilly für seine Weitsicht, 2010 eine gut gepflegte Anlage an Evonik zu übergeben, und für sein großes Vertrauen in Evonik und den Standort Tippecanoe als zuverlässiges und unabhängiges Auftragsentwicklungs- und Produktionsunternehmen, jetzt und in der Zukunft“, sagt Dr. Jean-Luc Herbeaux, Leiter des Geschäftsgebiets Health Care von Evonik.

Evonik übernahm im Januar 2010 das Werk in Tippecanoe in Lafayette im US-Bundesstaat Indiana von Lilly, einem weltweit führenden Arzneimittelhersteller. Die Anlage stellt als Auftragsentwicklungs- und Produktionsunternehmen (Contract Development and Manufacturing Organization, CDMO) seitdem für über 20 Kunden von Evonik, darunter auch Lilly, pharmazeutische Wirkstoffe her. Der Standort hat sich mittlerweile zu einem Kernelement des internationalen Auftragsfertigungsgeschäfts von Evonik entwickelt. Die Anlage zählt mit einer Produktionskapazität von 170 Kubikmetern hochwirksamer pharmazeutischer Wirkstoffe (High Potency Active Pharmaceutical Ingredients, HPAPIs) und einer Fertigungskapazität nach cGMP-Standards von insgesamt 860 Kubikmetern zu den weltweit größten CDMOs.
Das Werk in Lafayette beschäftigt rund 600 Mitarbeiter. Mit den Kompetenzen dort und dem globalen Know-how des Geschäftsgebiets Health Care unterstützt Evonik seine Kunden aus der Pharmabranche dabei, die Herstellung komplexer Moleküle zuverlässig auf einen industriellen Maßstab zu übertragen und so der klinischen oder kommerziellen Nachfrage nachzukommen.

Das Geschäftsgebiet Health Care von Evonik fungiert als strategischer Partner für die Pharma-, Medizintechnik- und Lebensmittelindustrie. Das breite Produktportfolio, das tiefe technische Know-how und die fortschrittlichen globalen Fähigkeiten schaffen einen Mehrwert, indem sie unseren Kunden helfen, das Risiko zu reduzieren, die Qualität zu verbessern, die Effizienz zu steigern und ihre Marken zu differenzieren. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio umfasst die API-Auftragsfertigung, pharmazeutische Hilfsstoffe, fortgeschrittene Lebensmittelzutaten, Aminosäuren, Zellkulturbestandteile sowie orale und parenterale Wirkstofffreisetzungstechnologien.








Über Evonik
Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Über Nutrition & Care
Das Segment Nutrition & Care wird von der Evonik Nutrition & Care GmbH geführt und trägt dazu bei, Grundbedürfnisse des Menschen zu erfüllen. Dazu gehören Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs ebenso wie in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 7.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,3 Milliarden €.


Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Downloads

Kontakt

Dr. Jürgen Krauter

Leiter Kommunikation Nutrition & Care

Hannah Rausche

Leiterin Kommunikation Health Care