Tag not found.

Pressemitteilung

Evonik unterstützt seine Kunden bei der Biozid-Registrierung und ergänzt Produktportfolio um die Aktivsubstanz Wasserstoffperoxid HYPROX® AS

Essen, 4. Juli 2017

 Wasserstoffperoxid wird als Aktivsubstanz u. a. für die Formulierung von Biozidprodukten und die Herstellung der Aktivsubstanz Peressigsäure verwendet. Biozidprodukte, die Wasserstoffperoxid enthalten, werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, beispielsweise als Desinfektionsmittel bei der Wasseraufbereitung, in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Tierhygiene oder auch im Gesundheitswesen. Peressigsäure weist hervorragende desinfizierende Eigenschaften auf und unterstützt bereits bei niedriger Konzentration als antimikrobieller Wirkstoff die Beseitigung von Bakterien, Schimmelpilzen und Viren.

Biozid-Produkte unterliegen in der europäischen Union der Biozid-Produkte-Verordnung (BPR) (EU) Nr. 528/2012, welche die Verwendung von Biozid-Produkten und deren Bereitstellung auf dem Markt in der Europäischen Union regelt und die europäischen Vorschriften für Biozid-Produkte sowie deren Aktivsubstanzen harmonisieren soll. Ziel dabei ist es, ein hohes Schutzniveau für Menschen, Tiere und die Umwelt zu gewährleisten und eine ausreichende Wirksamkeit gegen entsprechende Zielspezies sicherzustellen. Die BPR schreibt einen zweistufigen Prozess vor, bei dem vor der Produktzulassung zunächst eine Bewertung der Aktivsubstanz erfolgt.

Seit dem 1. Februar 2017 müssen alle auf der Aktivsubstanz Wasserstoffperoxid basierenden Biozid-Produkte, die in den Markt gebracht und als Biozid-Produkte gemäß der BPR unterstützt werden, mit einer technisch equivalenten Aktivsubstanz formuliert werden.

Darüber hinaus darf ab dem 1. Oktober 2017 der Wirkstoff Peressigsäure nur mit einer technisch equivalenten Quelle von Wasserstoffperoxid gemäß des Aktivsubstanz-Dossiers für Wasserstoffperoxid hergestellt werden.

Um diese regulatorischen Anforderungen zu erfüllen, hat Evonik in Ergänzung zur bestehenden Produktlinie PERSYNT® LC die neue Produktlinie HYPROX® AS eingeführt. Beide Aktivsubstanzen HYPROX® AS und PERSYNT® LC sind zugelassene Referenzquellen gemäß der Biozid-Produkte-Verordnung 528/2012.

Die Portfolioergänzung unterstützt die strategische Ausrichtung von Evonik als Anbieter umweltschonender und nachhaltiger Lösungen. Es ist der Anspruch von Evonik, seinen Kunden die bestmöglichen Produkte und den bestmöglichen Service anzubieten, um diese bei der Erfüllung der BPR-Vorschriften zu unterstützen.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseiten h2o2.evonik.com und peracetic-acid.evonik.com.

Downloads

Contact

Simone Herrwerth

Market Communication - Active Oxygens

  • Telefon:  +49 6181 59-13622
  • E‑Mail:  E‑Mail
  • Informationen zum Konzern

     Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 35.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

  • Über Evonik Resource Efficiency

     Das Segment Resource Efficiency wird von der Evonik Resource Efficiency GmbH geführt und bietet Hochleistungsmaterialien für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen für den Automobilsektor, die Farben-, Lack-, Klebstoff- und Bauindustrie und viele weitere Branchen an. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 9.000 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 4,5 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

     Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.