Pressemitteilung

Mit dem neuen Friction & Motion Competence Center treibt Evonik Innovationen bei Schmierstoffen voran

  • Friction & Motion Competence Center von Evonik konzentriert sich auf die Verringerung von Energieverlusten durch Reibung
  • Synergetisches Wachstum durch Kombination von Produkt- und Technologiekompetenzen

DARMSTADT – Das Segment Resource Efficiency von Evonik hat sein neues Friction & Motion Competence Center in Darmstadt eröffnet. Das vollständig ausgestattete und betriebsbereite Kompetenzzentrum fungiert als Technologieplattform mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung mittel- und langfristiger Innovationen für den Schmierstoffmarkt.

„Etwa 15 bis 20 Prozent der jährlich verbrauchten Energie dient lediglich zum Überwinden der Reibung. Daher besteht ein großer Bedarf an Produkten, die diesen Energieverlust verringern können“, so Dr. Johannes Ohmer, Mitglied der Geschäftsführung der Evonik Resource Efficiency GmbH.

Diese Tatsache im Zusammenspiel mit dem erkennbaren Trend hin zum Car-Sharing, zur E-Mobilität und zu autonomen Fahrzeugen sowie andere aufkommende Technologien wie die Robotik und der Transport per Drohne verlangen nach neuen Lösungen zur Reduzierung von Reibungsverlusten.

„Dies ist eine Herausforderung, die wir gerne annehmen“, sagt
Dr. Günter Schmitt, Direktor des Friction & Motion Competence Center. Evonik plant für die Zukunft, dass mittel- und langfristig erhebliche zusätzliche Einnahmen aus der Synergie der Kombination verschiedener Produkt- und Technologiekompetenzen innerhalb des Segments Resource Efficiency von Evonik entstehen.

„Es gibt zahlreiche Bereiche innerhalb von Evonik, die wir anzapfen können, um eine Fülle von Schmierstoff-Innovationen zu erzeugen. Deshalb haben wir das Friction & Motion Competence Center gegründet und diese zweckgebundenen Speziallabore gebaut“ erklärt Dr. Ralf Düssel, Senior Vice President und Leiter des Geschäftsgebiets Oil Additives von Evonik.

Am neuen Friction & Motion Competence Center werden die Wissenschaftler zum Beispiel ihr Augenmerk nicht allein auf die Potenziale von Schmiermittel-Additiven richten, so Dr. Düssel weiter, sondern sich auch mit Fluidsystemen, Oberflächendesigns und Hochleistungspolymeren beschäftigen.
Als ein führender Anbieter von Öladditiven entwickelt Evonik Technologien, die mit seinen DRIVON™-Technologien die Effizienz von Motorölen, Antriebsflüssigkeiten und Getriebeölen steigern. Mit dem Friction & Motion Competence Center konzentriert sich Evonik auf Innovationen, die zu den ressourceneffizienten Schmierstofflösungen von morgen beitragen.

Downloads

Kontakt

Yama Olumi

Global Communications Manager

  • Telefon:  +1 215 706-5825
  • Fax:  +1 215 360-1269
  • E‑Mail:  E‑Mail
  • Über Evonik

    Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 35.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

  • Über Evonik Resource Efficiency

    Das Segment Resource Efficiency wird von der Evonik Resource Efficiency GmbH geführt und bietet Hochleistungsmaterialien für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen für den Automobilsektor, die Farben-, Lack-, Klebstoff- und Bauindustrie und viele weitere Branchen an. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 9.000 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 4,5 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.