Tag not found.

Pressemitteilung

VESTAPE – das neue UD-Tape von Evonik

Marl, 16. Februar 2017

Marl. Endlosfaserverstärkte Kunststoffe bieten eine vielversprechende, innovative Lösung für den Leichtbau. Evonik hat endlosfaserverstärkte Bänder, sog. UD-Tapes, mit thermoplastischen Matrices zur Marktreife entwickelt und bietet sie ab sofort unter dem Namen VESTAPE an.

Seit einigen Jahren werden thermoplastische Matrices von Evonik bereits von Tape-Herstellern eingesetzt. Nun stellt das Unternehmen selbst sowohl Glas- als auch Kohlenstofffasertapes mit Polyamid 12 sowie speziellen Hochtemperaturpolyamiden her. Auf Anfrage können auch Tapes mit anderen thermoplastischen Matrices, beispielsweise Polyamid 6 oder PEEK (VESTAKEEP®), gefertigt werden. Die Tapes werden in den Breiten 80 und 150 mm auf Rollen geliefert.

In einem UD-Tape vereinen Glas- oder Kohlenstofffasern, die in eine thermoplastische Matrix eingebettet sind, ihre Eigenschaften optimal, so dass neuartige Konstruktionswerkstoffe für neue Wege der Bauteilauslegung entstehen. Mehrere Lagen UD-Tape in einem Laminat bilden so genannte Organosheets, die die mechanischen Eigenschaften gleich dicker Metallbleche deutlich übertreffen. Organosheets können thermogeformt werden und somit verschiedene Bauteilgeometrien annehmen. Zusätzlich bieten sie die Möglichkeit, weitere Funktionen oder Komponenten zu integrieren, indem die Bauteile in einem Spritzgießwerkzeug mit einem Kunststoff überspritzt werden. Mit einer Matrix aus speziell entwickelten Hochleistungspolymeren mit hoher Glasübergangstemperatur und damit verbundener guter Wärmebeständigkeit, die optimal auf hochfeste Endlosfasern abgestimmt sind, können Bauteile auch in temperaturbelasteten Bauräumen eingesetzt werden.

Erfahren Sie mehr zu VESTAPE auf der JEC World vom 14. bis 16. März 2017 in Paris, Halle 5A, Stand J40.

Downloads

Verknüpfte Dateien

Download
Kontakt

Dr. Ursula Keil

Market Communications High Performance Polymers

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie und in den Segmenten Nutrition & Care, Resource Efficiency und Performance Materials tätig. Dabei profitiert Evonik besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologie¬plattformen. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

  • Über Evonik Resource Efficiency

    Das Segment Resource Efficiency wird von der Evonik Resource Efficiency GmbH geführt und bietet Hochleistungsmaterialien für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen für den Automobilsektor, die Farben-, Lack-, Klebstoff- und Bauindustrie und viele weitere Branchen an. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 mit rund 8.600 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 4,3 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.