Suche

Pressemitteilung

Geschäftsgebiet Methacrylates von Evonik stellt Kundennutzen in den Mittelpunkt

Essen, 4. April, 2017

Der Produktbereich Bulk Monomers bietet alle großvolumigen Monomere aus einer Hand: MMA, GMAA, nBMA, iBMA, HEMA und HPMA. Der neu gegründete Produktbereich Application Monomers hingegen fungiert als Lösungsanbieter für Spezialmonomere. Auf der European Coatings Show präsentieren sie sich erstmals in der neuen Struktur.

„Wir können nun noch besser auf die speziellen Bedürfnisse unserer Kunden eingehen“, freut sich Dr. Martin Trocha, Leiter des Produktbereichs Application Monomers. Dank ihrer jahrzehntelangen Erfahrung in Produktion und Innovation, ihrer Marktnähe sowie ihrer globalen Aufstellung haben die Spezialisten von Evonik ein tiefes Verständnis der Methacrylat-Chemie im Bereich Coatings entwickelt. Als Lösungsanbieter und Partner stellt der Geschäftsbereich Methacrylates seinen Kunden ein „Rundum-sorglos-Paket“ zur Verfügung. „Wir bieten ein breites Produktportfolio mit mehr als 50 Spezialprodukten sowie die Kompetenz und Bereitschaft zur Entwicklung von individuellen Lösungen“, so Trocha. Wir produzieren auf drei Kontinenten (in China, Deutschland und USA) und sind in allen wichtigen ändern weltweit vertreten und damit in engem Kontakt zu unseren Kunden. Dies ermöglicht es uns, Kundenwünsche, Trends und Entwicklungen in der Coatingsindustrie frühzeitig zu erkennen und nach neuen Lösungen zu suchen.

Mit der neuen Aufstellung will Evonik besonders in der Coatingsindustrie neue Impulse setzen: Egal ob es um Methacrylat-basierte Harze für große Anwendungen geht, wie zum Beispiel Architektur- und Automobil-Coatings, oder Anwendungen wie Reaktivklebstoffe, Evonik verfügt über die Kompetenz und die Produkte, um dem Harz spezielle und maßgeschneiderte Eigenschaften zu verleihen. Auf Wunsch entwickeln die Methacrylat-Experten auch komplett neue Bausteine bis zur Produktionsreife oder fertigen Produkte exakt nach den Spezifikationen des Kunden.
Die Forscher des Geschäftsgebiets Methacrylates entwickeln innovative Lösungen, wie beispielsweise VISIOMER® 6976. Dieser UV-aktive Vernetzer verbessert die Festigkeit von Haftklebstoffen und die Beständigkeit von Architekturfarben gegen Umwelteinflüsse, wie Feuchtigkeit oder Temperaturschwankungen.

Im Entwicklungsportfolio des Geschäftsgebiets finden sich weiterhin Methacrylate für Isocyanat-frei vernetzende Systeme oder biobasierte Bindemittel. Die Breite des Produktportfolios sowie die Entwicklungs- und Produktionskompetenz machen Evonik zu einem der weltweit wichtigsten Anbieter für Methacrylate.

Downloads

Verknüpfte Dateien

Das Methacrylatgeschäft im Segment Performance Materials von Evonik ist in den vergangenen Monaten kundenorientiert neu aufgestellt worden.

Das Methacrylatgeschäft im Segment Performance Materials von Evonik ist in den vergangenen Monaten kundenorientiert neu aufgestellt worden.

Download
Kontakt

Doris Hirsch

Global Communication Molding Compounds Performance Materials

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Evonik ist mit rund 35.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

  • Über Performance Materials

    Das Segment Performance Materials wird von der Evonik Performance Materials GmbH geführt. Im Mittelpunkt der weltweiten Aktivitäten des Segments stehen die Entwicklung und Herstellung von polymeren Werkstoffen sowie Zwischenprodukten vor allem für die Gummi- und Kunststoffindustrie sowie für die Agroindustrie. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 4.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,2 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.