Suche

Pressemitteilung

Gegen Rassismus, für die Vielfalt

Rheinfelden. Evonik beschäftigt am Standort Rheinfelden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit 25 unterschiedlichen Nationalitäten. „Wir leben hier im Dreiländereck die Vielfalt“, sagt Standortleiter Peter Dettelmann: „Vielfältige Teams sind kreativer und innovativer und stellen sich leichter auf verschiedenartige Kundengruppen und neue Märkte ein“.

Um ein Zeichen gegen Rassismus und für die Vielfalt zu setzen, versammelten sich zum Ende der internationalen Wochen gegen Rassismus (13. bis 26. März) rund 80 Mitarbeiter und ließen nahe des Werksgeländes 40 Ballons in 25 verschiedenen Farben steigen. Organisiert wurde die Aktion, die zeitgleich an mehreren Evonik-Standorten stattfand, vom Betriebsrat und der Jugend- und Auszubildendenvertretung. „Wir sind davon überzeugt, dass Kollegen mit anderer Staatsangehörigkeit oder mit Migrationshintergrund uns mit sprachlichen und kulturellen Kompetenzen bereichern und uns somit einen Wettbewerbsvorteil in dieser globalisierten Welt verschaffen“, erklärt Betriebsratsvorsitzende Martina Reisch. „Unsere Unternehmenskultur wollen wir offen und wertschätzend gestalten – für alle, ungeachtet ihrer Muttersprache, Hautfarbe oder Religion. Zudem begrüßt Evonik das soziale Engagement von Mitarbeitern in der Flüchtlingshilfe – diese können dafür sogar kurzzeitig von der Arbeit freigestellt werden, wenn betriebliche Belange es erlauben“, so Reisch.

Evonik-Mitarbeiter lassen in Rheinfelden Luftballons in 25 Farben als Zeichen gegen Rassismus steigen  Foto. Evonik

Evonik-Mitarbeiter lassen in Rheinfelden Luftballons in 25 Farben als Zeichen gegen Rassismus steigen Foto. Evonik

Downloads

Kontakt

Dr. Birte C. Herrmann

Leiterin Standortkommunikation

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. 

    Evonik ist mit rund 35.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.