Tag not found.
Presse

Unternehmensportrait

Evonik auf einen Blick

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie mit Sitz in Essen.

Unser Betätigungsfeld ist die ganze Welt: Wir sind in mehr als 100 Ländern rund um den Globus aktiv und erwirtschaften mehr als 80 Prozent des Umsatzes außerhalb Deutschlands. Mit Produktionsanlagen in 24 Ländern auf fünf Kontinenten sind wir überall nah an unseren Märkten und Kunden. Integrierte Technologieplattformen produzieren für mehrere Einheiten an unseren größten Produktionsstandorten Marl, Wesseling, Rheinfelden, Antwerpen, Mobile, Schanghai und Singapur.

Evonik erzielte 2016 mit rund 34.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 12,7 Milliarden € und ein bereinigtes EBITDA von 2.165 Millionen €. Die bereinigte EBITDA-Marge lag bei 17,0 Prozent, der Free Cashflow bei 810 Millionen €. Der ROCE von 14,0 Prozent überstieg erneut deutlich die Kapitalkosten. Überzeugender Beleg unseres globalen Geschäfts ist ein Umsatzanteil außerhalb Deutschlands von mehr als 80 Prozent.

Rund 80 Prozent des Umsatzes erzielen wir aus führenden Marktpositionen, die wir konsequent ausbauen. Im April 2013 ging Evonik an die Börse und seit Herbst 2013 ist die Evonik-Aktie im MDAX sowie STOXX Europe 600 gelistet.

Markterfolg durch enge Partnerschaft zum Kunden und maßgeschneiderte Lösungen  

 

Unsere Spezialchemieprodukte leisten einen unverzichtbaren Beitrag dazu, die Produkte unserer Kunden in ihren jeweiligen Märkten erfolgreich zu machen. Mit unserem weltweiten Produktions- und Forschungsnetz entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden innovative und maßgeschneiderte Lösungen für deren Anwendungen – und haben dabei immer auch die Kunden unserer Kunden im Blick.

Innovationen sind Treiber unseres profitablen Wachstums – unsere marktorientierte Forschung und Entwicklung ist daher fest in der Unternehmensstrategie verankert. Als wichtige Wachstumsfelder betrachten wir die Bereiche Kosmetik, Nahrungs- und Futtermittel, Pharma und Biotechnologie, Membranen, Verbundwerkstoffe und Elektronikmaterialien. Neue Wachstumsfelder erschließen wir durch Innovationen und zielgenaue Zukäufe.

Der Vorstand konzentriert sich in einer Managementholding auf die strategische Weiterentwicklung von Evonik. Unsere operativen Aktivitäten gliedern sich in drei produzierende Chemiesegmente, die von eigenständigen Gesellschaften geführt werden. Sie agieren als Unternehmer im Unternehmen nah an Markt und Kunden. Dazu kommt das Segment Services, das im Wesentlichen Standortservices, Verfahrenstechnik sowie administrative Dienstleistungen umfasst.

Die Konzernstruktur von Evonik

Das Segment Nutrition & Care produziert schwerpunktmäßig für Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs, in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit.

Das Segment Resource Efficiency bietet Hochleistungsmaterialien für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen insbesondere für den Automobilsektor, die Farben-, Lack- und Bauindustrie sowie zahlreiche weitere Branchen an.

Im Mittelpunkt des Segments Performance Materials steht die Herstellung von polymeren Werkstoffen sowie Zwischenprodukten vor allem für die Gummi-, Kunststoff- und Agroindustrie.

Das Segment Services bietet für die Chemiesegmente und für externe Kunden Leistungen an unseren Standorten an und unterstützt die Chemiegeschäfte und die Managementholding mit konzernweit standardisierten kaufmännischen Dienstleistungen.