Tag not found.
Produkte & Lösungen

Perfektes Timing

Medikamente helfen am besten, wenn sie sich zur richtigen Zeit am richtigen Ort entfalten. Pharmazeutische Polymere von Evonik geben einen Wirkstoff im Körper dort frei, wo er gebraucht wird.

In modernen Medikamenten steckt weit mehr als der reine Wirkstoff: Spezielle Hilfskomponenten machen Tabletten und Kapseln zu intelligenten Transportsystemen. Damit der Arzneistoff auf der Reise durch den Körper nicht verloren geht, haben Polymerchemiker von Evonik einen schützenden Reisebegleiter entwickelt: ein hauchdünner Überzug namens EUDRAGIT®. Dieses pharmazeutische Polymer ist so komponiert worden, dass der Wirkstoff erst dort freigegeben wird, wo er gebraucht wird. Ortsabhängige ph Werte bestimmen dabei den Zeitpunkt der Ankunft: So schlägt das jeweilige Medikament entweder schon im Magen, im Dünndarm oder erst im Dickdarm an.

Doch nicht nur der Ort der Freigabe ist für die Wirkung einer Arznei wichtig, sondern auch die Dauer. Damit ein Patient idealerweise nur einmal täglich eine Tablette schlucken muss, sollten Wirkstoffe einen gleichmäßigen Wirkspiegel über Stunden aufrechterhalten. Insbesondere bei Medikamenten wie Betablockern gegen Bluthochdruck oder Schmerzmitteln sind diese sogenannten Retard-Arzneiformen geeignet. Die optimale Freigabegeschwindigkeit, die einen konstanten Wirkspiegel im Körper über einen festgelegten Zeitraum aufrechterhält, kann durch die gezielte Kombination verschiedener Polymere, aus denen der Überzug besteht, erreicht werden.

Die Ummantelung hat bei vielen Arzneimitteln aber noch einen weiteren Vorteil: Sie wirkt als Feuchtigkeitsschutz und kaschiert Geschmack und Geruch von Wirkstoffen. Medizin muss nicht bitter schmecken, damit sie hilft.

Die gleichmäßige Freisetzung eines Wirkstoffes über Tage, Wochen oder Monate gelingt mithilfe von RESOMER® Polymeren. Als Implantat in Stäbchenform unter die Haut injiziert bieten sie eine große Entlastung insbesondere für chronisch Kranke, die sonst täglich auf eine Spritze angewiesen wären. Die biologisch abbaubaren Polymere auf Milchsäurebasis lösen sich im Körper ganz natürlich auf und werden spurlos ausgeschieden, deshalb sind sie etwa auch als Material für chirurgische Schrauben seit Jahren gefragt. Ein erneuter Eingriff zum Entfernen eines Implantats aus Keramik oder Metall fällt dadurch weg.

Das Geschäftsgebiet Health Care ist mit seinen Pharmapolymeren (EUDRAGIT® Polymere und RESOMER ® Polymere) ein führender Entwickler und Hersteller von funktionellen pharmazeutischen Hilfsstoffen für orale Darreichungsformen sowie parenterale Depotformulierungen. Die Polymere werden an den Standorten Darmstadt (Deutschland) und Birmingham (USA) produziert.