Produkte & Lösungen

Evonik auf der JEC World

Neue Leichtigkeit

Ob Flugzeug, Auto oder Windkraftanlage: Leichtbau und Gewichtsreduktion treiben Innovationen in vielen Industriebereichen. Evonik liefert mit seinen faserverstärkten Verbundwerkstoffen Schlüsseltechnologien für Leichtbau-Konstruktionen.

Jedes Kilo weniger ist nicht nur Automobilherstellern viel wert. Bauteile müssen in Zukunft noch leichter, Materialien noch effizienter eingesetzt und Verbundstrukturen noch intelligenter konstruiert werden. Bereits heute sind Verbundwerkstoffe zuverlässige Begleiter auf dem Weg zu neuer Leichtigkeit: In der Automobil- und Luftfahrtindustrie senken sie den Treibstoffverbrauch und in Windrädern sorgen sie für enorme Stabilität und ermöglichen so größere und damit noch effizientere Anlagen.

Verbundwerkstoffe bestehen aus mindestens zwei verschiedenen Materialien, beispielsweise aus einem Matrixmaterial und Fasern zur Verstärkung. Unter Einsatz unterschiedlicher Rohstoffe und Additive von Evonik bieten sie trotz minimalen Gewichtes ein Maximum an Stabilität.

Auf der JEC World in Paris, einer der weltweit führenden Fachmessen für Verbundwerkstoffe, präsentiert Evonik sein Produktportfolio. Als Lösung für eines der bislang größten Probleme – der wirtschaftlichen Produktion komplexer Formbauteile in der Serienfertigung – stellt Evonik das Pulpress-Verfahren vor. Längst interessieren sich nicht mehr nur Fahrzeughersteller für das Verfahren. Auch im Flugzeugbau ist sein Einsatz denkbar, um gleich Teile in größerer Stückzahl kostengünstig zu produzieren. Nicht zuletzt werden für Sportartikel leichte Sandwichkerne für Leichtbaulösungen immer bedeutsamer.

Außerdem zeigt Evonik auf der JEC endlosfaserverstärkte Bänder unter dem Namen VESTAPE- sog. UD-Tapes, mit thermoplastischen Matrices. Um der innovative Anbieter von Leichtbaulösungen für die automobile Serienfertigung zu werden, tritt zudem ein neues Joint Venture an: In der VESTARO GmbH bündelt sich die Chemie-Expertise von Evonik mit dem Technologie-Verständnis von Forward Engineering.

Besuchen Sie unsere Experten vom 14. bis zum 17. März 2017 auf der JEC World in Paris in Halle 5A, Stand J40. Wir freuen uns auf Sie!