Suche
Sponsoring

Evonik und der BVB auf Kalifornien-Tour

Rund um ein Freundschaftsspiel in Los Angeles gegen den LAFC wurde die Markenpartnerschaft von Konzern und Verein für Mitarbeiter und Kunden spürbar. Ein starkes Erlebnis vor allem für die Beschäftigten am Standort Vernon, die vor gut einem Jahr durch den Erwerb des Spezialadditivgeschäfts von Air Products zu Evonik gestoßen waren.

Evonik und den BVB verbinden als Markenpartner vor allem Teamgeist und Zusammenhalt. Wie die Mannschaft ihre Erfolge als Team feiert, wächst auch das Team von Evonik gemeinsam und bringt das Unternehmen als Einheit voran. Aus diesem Grund nimmt die Integration aller Teile des Unternehmens international einen wichtigen Stellenwert ein. Mit der Akquisition des Geschäfts Specialty & Coating Additives des US-Unternehmens Air Products wurde eine Einheit geschaffen, die über eine weltweit einzigartige Technologieplattform verfügt. Dass die Mitarbeiter sich als Teil dieser Einheit sehen, ist für Evonik essenziell.

Im Rahmen der Reise des BVB nach Kalifornien hatten die Evonik-Mitarbeiter aus Vernon die Möglichkeit, mit Freunden, Familie und Kollegen an einem Mitarbeiter-Barbecue im Stadion teilzunehmen und sich darauf einzustimmen, den BVB beim Spiel gegen den LAFC anzufeuern. Viele der Mitarbeiter nutzten die Gelegenheit, um das BVB-Trikot zu tragen, das sie bei der Integration des Geschäfts als Willkommensgeschenk erhalten haben.

Am Tag nach dem Spiel besuchten die beiden BVB-Spieler Mario Götze und Maximilian Phillipp sowie BVB-Legende Lars Ricken den Standort in Vernon für eine Autogrammstunde und ein gemeinsames Taco-Mittagessen.

Beide Aktionen dienten dazu, den Mitarbeitern zu ermöglichen die Atmosphäre um das Freundschaftsspiel gegen den LAFC zu genießen und ein Gefühl für die partnerschaftliche Beziehung mit dem BVB zu entwickeln, um so die internationalen Beziehungen innerhalb des Konzerns zu stärken. Sie wurden von den Mitarbeitern sehr positiv aufgenommen und waren auch im Nachhinein noch ein wichtiges Thema in den täglichen Teammeetings.

Neben dem Besuch in Vernon nutzte Evonik die Reise nach Los Angeles auch zur Stärkung der Beziehung zu wichtigen Geschäftspartnern und Kunden. Auf Einladung des Konzerns verfolgten diese im Stadion das Freundschaftsspiel des BVB gemeinsam mit Mitarbeitern von Evonik und hatten anschließend die Gelegenheit, die BVB-Stars Christian Pulisic und Julian Weigl zu treffen, die für Fotos und Autogramme bereitstanden.