Suche
Tim Kowollik, Auszubildender als Industriemechaniker bei Evonik
Tim Kowollik, Auszubildender als Industriemechaniker bei Evonik
Karriere

mein Ausbildungsberuf

Metall-Fan Industriemechaniker

Schule vorbei - und nun? Tim Kowollik erzählt von seiner Ausbildung zum Industriemechaniker bei Evonik.

Bei einem Berufsorientierungsprojekt in der Schule machte ein Lehrer Tim Kowollik auf den Beruf des Industriemechanikers aufmerksam. Nach einem Praktikum am Standort Krefeld stand für Kowollik fest: Eine Ausbildung in diesem Job ist genau das Richtige für mich. „Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, ­Gegenstände aus Metall anzufertigen und umzubauen.“ Er bewarb sich bei mehreren Firmen, bekam einige Angebote und entschied sich für Evonik.

Nun lernt er seit 2016 das Drehen, Flexen, Schweißen und Fräsen von Metall. Nach seinem ersten Jahr in der Ausbildungswerkstatt in Essen verbringt er sein zweites Ausbildungsjahr komplett in unterschiedlichen Betrieben in Krefeld. Dort baut und repariert er Behälter, Rohrleitungen, Pumpen und Gerüste. Angetan hat es ihm vor allem der Rohrleitungsbau: „Dort wird nicht nur repariert, sondern ich kann etwas Neues anfertigen.“

Rund um die Ausbildung:

An diesen Evonik-Standorten wird ausgebildet:

Darmstadt, Hanau, Lülsdorf, Rheinfelden, Wesseling, Worms, Essen, Krefeld