Tag not found.
Innovation

Auf Wirkung bedacht

Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel wächst. Evonik, ein noch junger Akteur in diesem Markt, will mitwachsen – mit Produkten, deren positive Wirkung auf die Gesundheit wissenschaftlich gesichert ist.

Täglich zwei rohe Eier: Mit dieser Ernährungsgewohnheit begründete Emma Morano ihr hohes Alter. Die Italienerin wurde 117 Jahre alt und galt bis zu ihrem Tod im April 2017 als der älteste Mensch der Welt. Das Eieressen hatte sie mit Anfang 20 auf Anraten eines Arztes begonnen, der sie wegen Blutarmut behandelte. Vermutlich hat sie in ihrem Leben mehr als 65.000 rohe Eier verzehrt.

Inwiefern diese eigenwillige Diät die Gesundheit der alten Dame gefördert hat, lässt sich nicht feststellen. Doch dass Lebensstil, Gesundheit und Lebenserwartung zusammenhängen, zeigt die Studie „Global Burden of Disease“ 2015, in der internationale Forscherteams die Gesundheit der Weltbevölkerung analysiert haben und die im Fachmagazin The Lancet veröffentlicht wurde. Danach stieg die Lebenserwartung in den Jahren 1980 bis 2015 weltweit von durchschnittlich 61,7 auf 71,8 Jahre. Doch die höhere Lebenserwartung hat ihre Tücken. Von den 71,8 Lebensjahren, die ein 2015 geborener Mensch im Weltdurchschnitt vor sich hat, wird er statistisch gesehen nur 63,1 Jahre gesund sein.

Weltweit sind laut der Studie nicht ansteckende Erkrankungen wie Herzkrankheiten, Schlaganfälle, Krebs, Diabetes, Alzheimer und Demenz auf dem Vormarsch; immerhin sieben von zehn Todesfällen gehen auf derartige Erkrankungen zurück. Als die größten Gesundheitsgefahren identifizierten die Forscher unter anderem zu hohen Blutdruck, Nikotinkonsum, zu hohe Blutzuckerwerte und Übergewicht; speziell bei Schlaganfall kommen noch Ernährungsgewohnheiten wie zu wenig Obst und Gemüse und zu viel Salz hinzu.