Investor Relations News

Evonik schließt Übernahme des Silica-Geschäfts der J.M. Huber Corporation erfolgreich ab

Essen, 28. August 2017

• Closing erfolgt zum 1. September 2017
• Akquisition treibt Fokussierung des Portfolios auf margenstarke Spezialchemie-Geschäfte voran
• Ausbau des Silica-Geschäfts stärkt Wachstumskern „Smart Materials“

Essen. Evonik wird die Übernahme des Silica-Geschäfts des US-Unternehmens J.M. Huber Corporation für 630 Millionen US-Dollar wie geplant im zweiten Halbjahr abschließen. Nach der Freigabe durch die zuständigen Behörden erfolgt das Closing  zum 1. September 2017. Die Beiträge des neuen Geschäfts werden damit ab diesem Zeitpunkt für Evonik ergebniswirksam.

Christian Kullmann, Vorsitzender des Vorstandes von Evonik, sagte: „Mit dem erfolgreichen Abschluss der Akquisition stärken wir unseren Wachstumskern ‚Smart Materials‘, indem wir unsere weltweit führende Position im Silica-Geschäft weiter ausbauen.“

Das erworbene Geschäft wird in das Segment Resource Efficiency integriert. Die Integration wurde in den vergangenen Monaten intensiv vorbereitet und wird nun unverzüglich anlaufen.

Die Akquisition ist eine optimale Ergänzung der Produktpalette von Evonik. Huber ist insbesondere auf Silica-Anwendungen in der Konsumgüterindustrie, etwa im Dentalbereich, ausgerichtet. Evonik hat sein Silica-Geschäft bisher stärker auf industrielle Anwendungen fokussiert, etwa in der Reifen- und Lackindustrie.

Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete Huber Silica einen Umsatz von nahezu 300 Millionen US-Dollar und ein bereinigtes EBITDA von rund 60 Millionen US-Dollar.


Mehr über Silica:
https://youtu.be/HcyzTWONLL8

Contact

Evonik IR Team

Ansprechpartner

  • Telefon:  +49 (0)201 177-3146
  • Fax:  +49 (0)201 177-3140
  • E-Mail:  E-Mail
  • Informationen zum Konzern

    Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 35.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von
    2,165 Mrd. Euro.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Investor Relations News Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.